WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Immobilien-Investment Der regulierte Vermieter

Premium
Vermieter werden mit immer strengeren Regeln konfrontiert.

Vermieter werden mit immer strengeren Regeln konfrontiert. Dabei sind ihre Renditen vielerorts gering. Und es dürfte bald noch schlimmer werden.

In den 50 größten deutschen Städten kommen Vermieter derzeit im Schnitt nur noch auf gut vier Prozent Rendite, wenn Ausgaben für Notar, Grundbuch und Grunderwerbsteuer berücksichtigt werden. Das klingt im Niedrigzinsumfeld nicht so schlecht, ist aber auch nur die halbe Wahrheit. Kosten für einen Makler würden die Rendite weiter drücken. Wird ein Wohnungsverwalter eingeschaltet, sind Instandhaltungen nötig oder steht die Wohnung mal leer, sinkt der Ertrag weiter. In den Top-Metropolen, von Hamburg über Berlin bis München, ist selbst ohne diese Abzüge weniger drin: Hier kommen Vermieter auf 3,0 bis 3,5 Prozent Rendite. Nur die Aussicht auf Wertsteigerungen und Steuerersparnisse kann Investoren dann noch locken. Wertzuwächse sind aber keinesfalls garantiert. Eine Immobilie ist ein Risiko-Investment und kein Sparbuch. In Jahren des Immobilienbooms dürften viele das vergessen haben.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%