WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kaufpreise und Mieten Frankfurt: Das Westend toppt alles

Premium
Kaufen oder Mieten: Bezahlbare Häuser und Wohnungen in Frankfurt finden Quelle: imago

Die Preise im Westend sind nicht nur hoch, sie steigen auch noch stark – vor allem im Westend-Nord. Der Blick auf alle Stadtteile zeigt: Frankfurt ist teuer und wird noch teurer.

Die WirtschaftsWoche hat mit Daten von Immobilienscout24 Angebotspreise und -mieten von 2016 bis 2018 in allen Stadtteilen der sieben Top-Großstädte ausgewertet. Unsere interaktiven Karten gewähren detaillierte Einblicke. Die genannten Werte für Kaufpreise und Mieten beziehen sich auf eine Musterimmobilie: eine 30 Jahre alte, bestehende Wohnung - also kein Neubau - mit 80 Quadratmetern.

Kaufpreise

Fast 7000 Euro je Quadratmeter für eine bestehende Wohnung! So viel schaffen Westend-Nord und Westend-Süd mittlerweile, im Schnitt des Viertels. Und ein Ende des Preisbooms ist nicht in Sicht. Im vergangenen Jahr stiegen die Kaufpreise sogar noch besonders stark, in fast allen Stadtteilen um über zehn Prozent. Den stärksten Anstieg gab es im Gutleutviertel (+14 Prozent), auf nun 6425 Euro je Quadratmeter. Das Westend-Nord lag mit 13,5 Prozent Plus nur knapp dahinter. Im westlichen Sindlingen, in Flughafennähe, sind Wohnungen preislich am günstigsten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%