WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

New Yorks Stadtplanerin „Auch in New York City gibt es Wohnungen, bei denen die Miethöhe reguliert wird“

Premium
Quelle: AP

Anita Laremont, Stadtplanerin von New York, zweifelt am Berliner Mietendeckel. Städte müssten ihr Wachstum flexibler steuern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Anita Laremont, 64, leitet seit 2018 in New York City die Stadtplanung. Zuvor kümmerte die Juristin sich bei der Behörde unter anderem um die Gestaltung bezahlbaren Wohnraums.

Frau Laremont, die Landesregierung von Berlin will die Mieten in der deutschen Hauptstadt begrenzen – und diskutiert gerade einen drastischen Plan, bei dem sogar Bestandsmieten flächendeckend gesenkt werden müssten. Ist das aus Ihrer Sicht kluge Stadtpolitik, um das Wohnen bezahlbar zu halten?
Auch in New York City gibt es Wohnungen, bei denen die Miethöhe reguliert wird. Bisher ließen die Vorschriften allerdings immer eine Hintertür offen, wenn es beispielsweise einen Mieterwechsel gab oder wenn durch schrittweise Mieterhöhungen ein bestimmtes Niveau überschritten wurde. Nun hat der Staat New York die Regeln verschärft und entfristet – wir als Kommune haben da einige Bedenken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%