WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Serie Steuererklärung Teil 3: Ruheständler So senken Rentner ihre Steuerabgaben

Premium
Renter freuen sich nach einem Fußballspiel Quelle: Getty Images

In diesem Jahr müssen mehr Rentner Steuern zahlen. Wer als Ruheständler die wichtigsten Regeln beachtet, kann seine Steuerlast mindern und das Finanzamt an Kosten beteiligen. Wir erklären, wie es geht.

Der Bund der Steuerzahler sucht derzeit Musterkläger unter Rentnern, die Einkommensteuer zahlen. Streitpunkt ist, dass Rentner, die jetzt in den Ruhestand gehen, aus bereits versteuertem Einkommen Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt haben und jetzt die Rente erneut versteuern müssen. Diese Doppelbesteuerung will die Steuerzahlerlobby jetzt juristisch überprüfen lassen.

Im vergangenen Jahr mussten rund 4,4 Millionen Rentner Einkommensteuer zahlen. Allein durch die Rentenerhöhung zum 1. Juli sollen in diesem Jahr rund 50.000 weitere hinzukommen. Steuerpflichtig sind alle Rentner, die Alterseinkünfte von mehr als 9168 Euro jährlich beziehen (Verheiratete: 18.336 Euro pro Jahr). Viele von ihnen können ihre Steuerlast senken, wenn sie bestimmte Regeln beachten. Die wichtigsten Vorschriften im Überblick.

Gesetzliche Rente

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%