WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuererklärung 2018 Teil 7: Allgemein Der private Zoff lässt den Fiskus jetzt meist kalt

Premium
Außergewöhnliche Belastungen: Änderungen bei der Steuererklärung Quelle: Getty Images

Einigen Ausgaben können Steuerzahler sich kaum entziehen, etwa bei Krankheit oder Scheidung. Gut, wenn sich diese wenigstens in der Steuererklärung eintragen lassen. Wann das geht und wo wegen laufender Gerichtsverfahren Aussicht auf Nachbesserung besteht, zeigt der letzte Teil unserer Serie.

Manche Ereignisse im Leben werfen alle Pläne über den Haufen, auch die Finanzplanung. So ist es bei vielen Scheidungen. Da müssen Partner die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche aufteilen (Versorgungsausgleich), Unterhaltszahlungen klären und eventuell den gemeinsam aufgenommenen Immobilienkredit tilgen. Scheidung und Versorgungsausgleich verursachen auch noch selbst Kosten: Da eine Ehe nur vor dem Familiengericht geschieden werden kann, müssen Anwalt und Gericht bezahlt werden.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%