WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Abgeltungsteuer, Mietwagen, Rentenrückforderung

Premium
Steuern und Recht: Tipps zu Abgeltungssteuer und Mietwagen Quelle: imago images

Wie teuer darf ein Mietwagen nach einem Unfall sein? Und: Verluste mit Knock-outs werden jetzt steuerlich berücksichtigt: die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Abgeltungsteuer: Verluste mit Knock-outs zählen jetzt

Knock-out-Zertifikate verfallen wertlos, sobald der jeweilige Basiswert des Zertifikats – zum Beispiel eine Aktie – eine bestimmte Kursmarke unter- oder überschreitet. Anleger streiten mit dem Finanzamt immer wieder, ob solche Verluste steuerlich verrechnet werden. Nun hat der Bundesfinanzhof (BFH) dies für seit 2009 gekaufte Knock-outs bestätigt und Anlegerrechte so gestärkt (VIII R 37/15). Verluste mit vor 2009 gekauften Knock-outs bleiben hingegen unberücksichtigt (IX R 20/14).

Mietwagen nach Unfall: Anspruch nur auf günstigen Sondertarif

Nach unverschuldeten Unfällen mieteten Geschädigte als Ersatz für ihr Auto einen Mietwagen. Der Kfz-Haftpflichtversicherer des Unfallgegners verwies sie auf Sondertarife ausgewählter Vermieter. Sie nutzten aber teurere Angebote. Der Versicherer erstattete ihnen nur die niedrigeren Kosten. Zu Recht, wie der Bundesgerichtshof entschied. Wenn Autos zu den Sondertarifen nachweislich gemietet werden können, hätten die Geschädigten nur Anspruch auf diese Summe (VI ZR 141/18).

Schnellgericht: Olympia, Tonerstaub, Tesla

Rentenrückforderung: Bank haftet für zu viel gezahlte Rente

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%