WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Anspruch auf Teilzeit, Courtage, Dieselskandal

Premium
Welche Regelungen gelten bei befristeter Teilzeit? Quelle: imago

Infos zur Maklerprovision, worauf bei Beteiligungsverkäufen für Manager zu achten ist, wann ein Dieselauto stillgelegt wird und ein Expertenrat zum Thema befristete Teilzeit. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Courtage: Der Makler darf nur einem dienen

Ein Ehepaar mietete ein Reihenhaus und zahlte Maklerprovision. Später erfuhren die Mieter, dass der Makler auch Verwalteraufgaben für den Eigentümer übernahm, und wollten die Provision zurück. Laut Gesetz haben Makler, die für den Vermieter auch als Verwalter arbeiten, keinen Anspruch auf Provision. Der Makler habe das Reihenhaus jedoch nicht verwaltet, und was er sonst für den Eigentümer erledigt habe, reiche nicht aus, um die Provision zurückzufordern (Bundesgerichtshof, I ZR 38/17).

Beteiligungsverkauf: Rabatt für Manager ist steuerpflichtig

Verkauft ein Gesellschafter eines Unternehmens einem angestellten Manager verbilligt Firmenanteile, zählt der finanzielle Vorteil als Arbeitslohn und ist damit einkommensteuerpflichtig (Finanzgericht Münster, 14 K 3290/13 E). Dies gelte auch dann, wenn, wie in diesem Fall, nicht der Arbeitgeber, sondern ein Gesellschafter die Unternehmensanteile mit Rabatt verkauft.

Dieselskandal: Ohne Update wird Auto stillgelegt

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%