Steuern und Recht kompakt Baukosten bleiben steuerfrei

Premium

Baukosten bleiben steuerfrei und Käufer eines Grundstücks haben keinen Anspruch auf Windkraftanlagen. Außerdem: Ein Expertenrat zur Renovierung beim Auszug. Dies und mehr in den Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Die Richter des Bundesfinanzhofs haben Regeln festgelegt, nach denen die Baukosten nicht steuerpflichtig sind. Quelle: dpa

Grunderwerbsteuer: Baukosten bleiben steuerfrei

Wer ein Grundstück kauft und ein Haus darauf baut, muss auch auf die Baukosten Grunderwerbsteuer zahlen, wenn Kauf und Bau in einem einheitlichen Vertragswerk geregelt sind. Es gibt allerdings Ausnahmen. Wenn beispielsweise der Bauvertrag später in wesentlichen Teilen geändert wird, kann die Grunderwerbsteuer auf die Baukosten entfallen. Einen solchen Fall hatte der Bundesfinanzhof zu prüfen (II R 38/14). Die Richter legten dabei Regeln fest, nach denen die Baukosten nicht steuerpflichtig sind: Die Baukosten oder die geplanten Flächen müssen um mehr als zehn Prozent von den Werten abweichen, die vereinbart wurden, als der Vertrag für den Grundstückskauf geschlossen wurde. Gleiches gelte, wenn auf dem Grundstück ein Gebäude errichtet werde, das nicht in dem ursprünglichen Plan enthalten gewesen und prägend für den Immobilienkomplex sei.

Schenkungsteuer: KG-Anteile wie Geld versteuern

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%