WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Doppelte Krankenversicherung, Immobilienverkauf und Bankenwerbung

Premium
Die Steuer- und Rechtstipps der Woche Quelle: imago

Wann die private Zusatzversicherung absetzbar ist, Steuer auf den Hausverkauf anfällt und was ein Experte von den „Gratiskonten “ aus der Bankenwerbung hält. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Krankenversicherung: Wer doppelt zahlt ist selbst Schuld

Ein Rentnerehepaar war sowohl gesetzlich als auch zusätzlich privat krankenversichert. Die Beiträge für beide Versicherungen wollten sie steuerlich als Sonderausgaben abziehen. Das Finanzamt sollte die Gesamtbeiträge für die Basisabsicherung in beiden Systemen berücksichtigen, beantragten sie. Von Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung werden steuerlich in der Regel nur pauschal vier Prozent vom Beitrag (ohne Zusatzbeitrag) abgezogen, die auf den Krankengeldanspruch entfallen sollen. Der Rest ist absetzbar. In der privaten Krankenversicherung werden die auf Komfortleistungen (wie Chefarztbehandlung) entfallenden Beitragsanteile abgezogen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%