Steuern und Recht kompakt KFZ-Privatnutzung, Internetauktion, Lehrtätigkeit

Premium
Dienstwagen Quelle: dpa

Wann das Finanzamt bei Dienstwagen nicht von einer Privatnutzung ausgehen darf, eine Steuerfalle bei Internetauktionen und ein Expertenrat zum Thema Bargeldeinfuhr. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

KFZ-Privatnutzung: Fuhrpark bringt Steuererlass

Wer ein Auto für den Job zur Verfügung hat, der fährt damit auch privat – wenn das möglich ist. Von dieser Vermutung geht zumindest das Finanzamt aus, sowohl bei Angestellten mit Dienstwagen als auch bei Unternehmern mit Autos im Betriebsvermögen. Ohne Fahrtenbuch, mit dem der Anteil privater Fahrten nachgewiesen wird, müssen sie pro Monat ein Prozent des Bruttolistenneupreises des Autos versteuern. So war es bei einem Unternehmen, dem ein BMW X3 gehörte. Der steuerpflichtige Gewinn fiel wegen möglicher Privatfahrten durch Gesellschafter höher aus.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%