WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Steuerberechnung, Berufsunfähigkeit, öffentlicher Nahverkehr

Premium
Die Steuer- und Rechtstipps der Woche Quelle: imago

Zur Steuerberechnung bei Ausgaben von Paaren, Berufsunfähigkeitsschutz trotz Vorerkrankung und verspätete Körperschaftssteuer. Außerdem: ein Expertenrat zum öffentlichen Nahverkehr. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Steuerberechnung: Streit um die richtige Reihenfolge

Ehegatten können eine gemeinsame oder zwei getrennte Steuererklärungen abgeben. Entscheiden sie sich für den getrennten Weg, werden bestimmte Ausgaben – Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen – normalerweise bei dem angesetzt, der diese getragen hat. Es sei denn, die Partner wollen, dass sie beiden je zur Hälfte zugeordnet werden.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%