WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Stromnetz, Mietrecht, Zinserträge

Premium
Für über ein Grundstück gespannte Stromleitungen gezahlte Entschädigungen sind für die Anwohner steuerfrei. Quelle: imago

Entschädigung bei Stromnetzausbau ist steuerfrei, nur Vermieter haben Anspruch auf Schadensersatz in der Wohnung und ein Expertenrat zum Thema Zinserträge: Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Stromnetzausbau: Entschädigung für Anwohner steuerfrei

Ein Energiekonzern spannte über das Grundstück eines Ehepaars eine Stromleitung. Dafür zahlte das Unternehmen den Grundstückseigentümern eine Entschädigung von 17.904 Euro. Das Finanzamt wollte dafür Einkommensteuer kassieren. Zu Unrecht wie der Bundesfinanzhof entschied (IX R 31/16). Schließlich hätten die Grundstückseigentümer nur eingewilligt, weil ihnen anderenfalls die Enteignung gedroht hätte. Solche Entschädigungen seien einkommensteuerfrei.

Mietrecht: Nur Vermieter hat Anspruch auf Geld

Ein Mieter verklagte die Bewohnerin der darüber liegenden Wohnung, weil sie einen Wasserhahn unsachgemäß repariert habe und das austretende Wasser seine Tapeten ruiniert habe. Der Mieter habe keinen rechtlichen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber anderen Mietern, sondern nur der Vermieter, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt (10 U 8/18).

Recht einfach: Die Herbsturlaub-Falle

Immobilienkredit: Bei Schweigen gilt weiter der alte Vertrag

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%