WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Steuerskandale So machen wir Schluss mit Finanzbetrug

Premium
Schluss mit Finanzbetrug Quelle: dpa

Nach den milliardenschweren Steuerskandalen um Cum-Ex und Cum-Cum wurde nun ein neuer Trick aufgedeckt. Wann endlich reagieren Deutschland und seine Partner? Ein Plädoyer für Law and Order am Finanzmarkt.

Die Geschichte unmoralischer Finanztricks wiederholt sich schon wieder. Erneut haben Journalisten kriminelle Machenschaften am Finanzmarkt enthüllt. Diesmal geht es um illegal geschaffene sogenannte „American Depositary Receipts“: Phantomaktien, die zur Erlangung von Steuererstattungen genutzt wurden, auf die kein Anrecht bestand. Nach den Skandalen um Cum-Ex und Cum-Cum, die den Fiskus mit höchst dubiosen Aktien- und Dividendengeschäften einen zweistelligen Milliardenschaden zugefügt haben, nun also der nächste Trick: Cum-Fake. Wieder wurde Rendite ohne Risiko auf Kosten der Gesellschaft gemacht. Wieder profitierten wenige ruchlose Privilegierte, und die Ehrlichen schauen in die Röhre.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%