WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Altersvorsorge Was taugt die Rürup-Rente?

Premium
Genau kalkuliert: Vor Abschluss sollten sich Interessierte genau über die Vor- und Nachteile der Rürup-Verträge informieren. Quelle: imago images

Vor allem Selbstständige sparen oft mit der Basisrente, auch Rürup-Rente genannt. Doch was bringen solche Verträge? Die Vor- und Nachteile im Check.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die passende Altersvorsorge für Selbstständige? Möglichst flexibel sollte sie sein, um auch schwankende Einnahmen in der Ansparphase abzufedern. Und - im Idealfall - trotzdem sicher, renditestark und kostengünstig. Bietet sie ihnen dann noch Steuervorteile, klingt das perfekt.

Vor allem Letzteres, die Steuervorteile, nutzen Versicherungsvermittler oft als Argument für den Abschluss einer Basisrente (auch Rürup-Rente genannt). Seit 2005 gibt es diese Verträge. Für Selbstständige, die keinen Anspruch auf die Riester-Förderung haben, bietet Rürup die Option auf eine steuerlich begünstigte Altersvorsorge. Zudem dürften solche Rürup-Renten voraussichtlich auch bei der geplanten Vorsorgepflicht für Selbstständige berücksichtigt werden. Wer der gesetzlichen Rentenversicherung wegen der demografischen Herausforderungen misstraut - und dort daher nicht freiwillig einzahlen will - kann sich mit  Rürup insofern eine selbst finanzierte Basisversorgung aufbauen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%