WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Geförderte Baufinanzierung Was Sie über Wohn-Riester wissen müssen

Premium
Babystrampler, ein Kinderwagen und ein künstlicher Klapperstorch hängen an einem Haus. Quelle: dpa

Während den Deutschen die Lust an der Riester-Rente mehr und mehr vergeht, bleibt Wohn-Riester beliebt. Wir beleuchten die Vor- und Nachteile bei einem neuen Wohn-Riester-Vertrag.

Den Deutschen vergeht allmählich die Lust an der Riester-Rente. Die staatlich geförderte Altersvorsorge wird von Jahr zu Jahr unbeliebter. Insbesondere Riester-Verträge auf der Basis von Rentenversicherungen verzeichnen nach Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mehr Kündigungen und Vertragsabgänge als Neuabschlüsse. Im ersten Quartal sank die Zahl der Riester-Versicherungen nochmals um 24.000. So setzt sich der seit einigen Jahren etablierte Negativtrend weiter fort – auch wenn das nur wenig am Bestand von rund 16,6 Millionen Riester-Verträgen in Deutschland ändert. Allerdings wird nach Schätzungen jeder fünfte Vertrag auch nicht weiter bespart.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%