WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Rettung des Rentensystems Sollten Reiche keine Rente bekommen?

Premium
Quelle: iStock

Das deutsche Rentensystem ist kaum noch finanzierbar. Einige Unternehmer erzählen nun öffentlichkeitswirksam, freiwillig auf ihre Rente zu verzichten. Kann das die Finanzierungsprobleme lösen?

Es regnet erst einmal Applaus, wenn ein Reicher erzählt, freiwillig auf die Rente zu verzichten. So geschehen etwa vor wenigen Tagen bei Familienunternehmer Martin Herrenknecht im Interview mit dem Handelsblatt. Und Sergio Ermotti von der Großbank UBS ging in der Schweiz gar noch einen Schritt weiter und forderte, dass nicht nur er, sondern auch alle anderen Großverdiener keine gesetzliche Rente bekommen sollten.

Doch es stellt sich die Frage, wie viel es überhaupt brächte, wenn ab morgen alle Reichen auf ihre Renten verzichten oder einfach keine mehr bekommen würden. Könnte das das chronisch unterfinanzierte Rentensystem sanieren? Und wäre es überhaupt wünschenswert?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%