WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Testament Wie Sie sich vor Erbschleichern schützen

Premium
Quelle: imago images

Oft fürchten Kinder, ihre Eltern könnten auf Erbschleicher hereinfallen. Aber auch Erblasser selbst sollten daran interessiert sein, sich vor Manipulation zu schützen. Welche Optionen es gibt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Für Claus-Henrik Horn, Fachanwalt für Erbrecht aus Düsseldorf, gehören solche Fälle zum Alltag: Ein Mann meldet sich bei ihm. Dessen kinderlose Tante war verstorben. Seit eh und je hatte er ein enges familiäres Verhältnis zu ihr gehabt, mit gemeinsamen Urlauben, geteilten Erlebnissen. Doch weil Neffe und Tante weit entfernt wohnten, hatte der Mann sie vor ihrem Tod nicht im Alltag begleiten können. „Im Krankenhaus hat eine Haushälterin die Frau betüddelt“, erzählt Horn. In einem handschriftlichen Testament bedachte die Frau daraufhin ihre Haushälterin, kurz vor ihrem Tod. Der Neffe? Sollte leer ausgehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%