Hohes Ross
Eine Frau liest ein Buch im Garten Quelle: imago

Make Marx great again – oder doch lieber Beethoven?

Sechs Sachbücher im (Halb-)Jahr, für mehr reicht die Zeit nicht? Schön und gut. Aber welche? Eine kleine Handreichung.

Premium

Stellen Sie sich bitte einen Moment vor, Sie sind 40 und lesen im Schnitt sechs Sachbücher im Jahr, bitte seien Sie ehrlich: Viel mehr schaffen Sie wirklich nicht. Was Ihnen dann noch bleibt, ist Zeit für 200, vielleicht 250 Bücher (der Rest ist Glücksache). Es will daher gut überlegt sein, wofür Sie Ihre Lesezeit verwenden. Für eine Wiederbegegnung mit, sagen wir: Aristoteles, Caesar, Machiavelli, Ludwig Feuerbach, Sigmund Freud und Theodor Mommsen – oder für eine der vielen Neuerscheinungen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%