WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Lebensart
Mundgeruch will keiner haben. Quelle: imago

Kaugummis sind was für Prolls

Mundgeruch will keiner haben. Aber was legt sich der Mensch von Welt auf die Zunge? Wie Sie jederzeit stilvoll frischen Atem bewahren.

Premium

Ein sanft ins Ohr gehauchtes „Ich liebe dich“ hört jeder gerne. Unschön aber, wenn man dabei die Luft anhalten muss, weil der Absender einen schlechten Atem hat. Dann wird die Botschaft zweitrangig und beim Empfänger breiten sich statt emotionaler Wallung Fluchtgedanken im Kopf aus. So endet jede sinnliche Annäherung vorzeitig. Sexy riecht anders.

Gelegentlich haben ihn alle, manche auch länger, Raucher öfters: Kaffee kann am foetor ex ore, so der medizinische Begriff für schlechten Atem, ebenso schuld sein, weil das Koffein den Mund vorübergehend trockenlegt. Und wer isst nicht gerne Spaghetti Aglio e Olio oder trinkt mal einen über den Durst? Auch Menschen, die wegen einer Diät ihre Ernährung umstellen oder morgens mit leerem Magen aus dem Haus gehen, gehören dazu.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%