Lebensart
Der gekonnte Umgang mit großen Kopfhörern. Quelle: imago

Knigge für den Kopfhörer

Große Kopfhörer an erwachsenen Menschen können albern aussehen. Eine Stilkunde zum richtigen Umgang.

Premium

Der technische Fortschritt bei Kopfhörern ist bemerkenswert. Die Dinger haben oft keine Kabel mehr, die sich in der Tasche verheddern, und sind überdies in der Lage, die Geräusche der Außenwelt zu kompensieren. Ideale Reisebegleiter also. Wer einen längeren Trip mit dem Zug oder Flugzeug unternimmt, kann sich mit hochwertigen Noise-Cancelling-Kopfhörern das Geschrei von Kindern oder das Geschwätz von Mitreisenden vom Leib halten und so konzentriert arbeiten.

Doch Vorsicht: Es sieht doch einigermaßen ignorant aus, wenn gestandene Männer mit den fetten Kopfhörern auf dem Schädel durch die Welt spazieren. Bei Jugendlichen mag man es als Symbol der Abgrenzung gegenüber der Restwelt verstehen, bei Erwachsenen wirkt es unfreundlich.

Mit einem Kopfhörer signalisiert man der Umwelt, dass man in Ruhe gelassen werden will. Dies ist zu respektieren. Allerdings müssen Sie dann auch das Ruhebedürfnis anderer achten und die Musik nur so laut stellen, dass andere sie nicht mithören müssen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%