Denkfabrik Ist die EU protektionistischer als die USA?

Premium
Rolf Langhammer ist Forscher am Institut für Weltwirtschaft in Kiel. Von 1997 bis 2012 war er dessen Vizepräsident. Quelle: PR

Freihandel hat keine politische Lobby. Ein Vergleich aller Handelshürden der USA und der Europäischen Union zeigt: Beide Wirtschaftsräume sündigen im Gleichschritt.

Hat Donald Trump am Ende sogar recht? Im aktuellen Handelsstreit zwischen den USA und der EU ist bisweilen zu hören, der US-Präsident liege nicht völlig falsch, wenn er behaupte, die USA würden von Europa „unfair“ behandelt. Schauen wir uns also die Fakten an.

Tatsache ist, dass beide Partner in der letzten multilateral verhandelten Runde Anfang der Neunzigerjahre den heutigen Zöllen in Höhe und Struktur zustimmten. Sie waren sogar die treibenden Kräfte des Abschlusses der sogenannten Uruguay-Runde. Die USA akzeptierten damals, dass die EU und andere Länder leicht höhere Einfuhrzölle erhoben als die USA. Amerika handelte damit im Interesse seiner weiterverarbeitenden Industrie sowie der Konsumenten im eigenen Land.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%