WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Midterms Für die Wirtschaftspolitik bedeutet dieses Ergebnis nichts Gutes

Premium
Künftig wird es Donald Trump schwerer fallen, seine Ideen durchzusetzen. Quelle: REUTERS

US-Präsident Trump hat im Wahlkampf auf das falsche Thema gesetzt – und die Quittung dafür erhalten. Bezahlen muss jetzt das ganze Land.

Donald Trump hat es verbockt. Die Verluste der Republikaner im Repräsentantenhaus bei den Zwischenwahlen sind ein deutliches Zeichen dafür, dass der Politikstil des US-Präsidenten in der breiten Bevölkerungsmehrheit nicht ankommt.

Sonderlich überraschend ist das nicht. Schließlich muss sich Trump seit seinem Amtsantritt mit bescheidenen Zustimmungswerten herumschlagen. Doch die Ergebnisse der Midterms zeigen, dass der US-Präsident Gefahr läuft, die politische Mitte langfristig zu verlieren – nicht nur für sich, sondern auch für seine Partei.

Darüber können auch die Zugewinne der Grand Old Party im Senat nicht hinwegtäuschen. Die Sitze für die obere Kongresskammer wurden fast ausschließlich in Staaten gewählt, in denen die Republikaner strukturell sowieso vorne liegen. Dort zu gewinnen ist nicht Kür, sondern Pflicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%