Schlusswort
Emmanuel Macron zeigt wie es geht. Quelle: AP

Macrons mitfühlender Nationalismus

Europa muss sich gegen Donald Trumps „America first“ positionieren. Frankreich macht vor, wie das geht.

Premium

Die Sprache des Geldes war bislang Englisch. Und so spricht Emmanuel Macron englisch. In seiner Rede beim World Economic Forum und im Schloss von Versailles, wo er zu Wochenbeginn 140 Wirtschaftschefs aus aller Welt empfangen hat. So hat es das noch nie gegeben. Aber Macron macht ja einiges anders als gewohnt. Die Einladung an den Tisch des Präsidenten enthielt zwei klare Aufforderungen: „Choose France“ die eine. Verbunden mit der Bitte, zum Dinner doch Ideen für Investitionen in Frankreich mitzubringen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%