WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Türkei & USA Die rätselhafte Kumpanei zwischen Erdoğan und Trump

Premium
Donald Trump und Recep Tayyip Erdoğan: Eine Männerfreundschaft Quelle: AP

Trotz Reibereien scheinen sich US-Präsident Donald Trump und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan bestens zu verstehen – obwohl das Machtverhältnis alles andere als ausgewogen ist.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der im deutschen Exil lebende türkische Journalist Can Dündar verschickt jeden Tag einen Newsletter, indem er die aktuelle türkische Politik kommentiert. Der von diesem Dienstag war mit der Überschrift „Trump weiß, wie Erdoğan tickt“ betitelt. Tatsächlich dürfte es sich bei der Beziehung zwischen dem US-Präsidenten und dem türkischen Präsidenten um eine auf Gegenseitigkeit beruhende, innige Männerfreundschaft handeln, die sich in erster Linie via Twitter und Telefon abspielt. Nur sitzt einer von beiden am kürzeren Hebel.

Der letzte Akt dieser Geschichte begann im vergangenen Dezember. Völlig überraschend teilte Trump via Twitter mit, er wolle die 2000 US-Soldaten aus Syrien abziehen. Innerhalb der kommenden 30 bis 60 Tage. Für völlig falsch und irrwitzig hielten das große Teile des Pentagon. Verteidigungsminister Mattis reichte deswegen sogar seinen Rücktritt ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%