USA 31.573 Dollar neue Schulden - pro Sekunde

Premium
Ansteigende Verschuldung unter Trump-Regierung. Quelle: Illustration

Präsident Trump hat gewaltige Probleme: Seine Steuerreform reißt Löcher ins Budget, seine Strafzölle verärgern die Gläubiger – und die Schulden von Staat, Unternehmen und Konsumenten werden zum unkalkulierbaren Risiko.

Immerhin, Miss Liberty hat wieder geöffnet. Wegen des „Government Shutdown“ in den USA mussten Touristenattraktionen wie die Freiheitsstatue schließen, öffentlich Bedienstete wurden aus Geldmangel in den Zwangsurlaub geschickt. Seit Montag ist der Shutdown fürs Erste beendet. Doch wer in den kommenden Monaten die 354 Stufen zur Krone der Freiheitsstatue hinaufsteigen will, sollte sich vorher über die politische Großwetterlage informieren. Der Streit zwischen Republikanern und Demokraten um die Anhebung des US-Schuldenlimits ist nur vorübergehend beigelegt. Das Geld in der Kasse reicht noch für drei Wochen, ab dem 8. Februar muss eine nachhaltigere Lösung her.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%