WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

AfD Die Anti-Höckes bäumen sich auf

Premium

Innerhalb der AfD bringt sich das gemäßigtere und wirtschaftsliberale Lager in Stellung. Auf dem Spiel stehen die künftige Ausrichtung der Bundestagsfraktion – und die Zukunft eines alten Bekannten.

Helfer hängen vor der 1. Deutschlandtagung der Alternativen Mitte der AfD in der Festhalle in Tettau eine Deutschlandfahne auf. Quelle: dpa

Um die Lage seiner Partei zu beschreiben, hat Christopher Jahn einen maritimen Vergleich mitgebracht. Der junge AfD-Politiker stammt aus dem Küstenland Niedersachsen, jetzt aber steht er im oberfränkischen Tettau auf einer Bühne und legt los. Die AfD sei wie ein Schiff, erzählt Jahn. Oben an Bord gäbe es einige, die das Schiff immer wieder gegnerischem Beschuss aussetzten. Unten im Rumpf müsse die Mannschaft die Schäden dann flicken. „Die Stimmung da unten ist mies“, ruft Jahn in den Tettauer Festsaal. „Die Leute haben keine Lust mehr, das zu reparieren, was andere kaputt machen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%