WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Alexander Graf Lambsdorff Wir müssen auch mit Putin reden

Premium

Der Kooperationsvorschlag von Christian Lindner an Russland sorgt für Aufregung. Dabei spricht er Selbstverständliches aus: Wir dürfen Gespräche mit Russland nicht per se ausschließen.

Vladimir-Putin Quelle: AP

Wir sind noch einmal davongekommen. Ob in den Niederlanden oder Österreich und Frankreich – all jene, die die Europäische Union in Rente schicken wollten, blieben in der Minderheit. In Großbritannien lief es anders. Doch der bevorstehende Brexit hat den Franzosen den Wert Europas wieder bewusst gemacht. Emmanuel Macron steht für neues Denken: Am Wahlabend trat er zu den Klängen der Europahymne vor seine jubelnden Anhänger, er will eine starke EU ebenso wie ein enges deutsch-französisches Zusammenspiel. Der junge Präsident im Élysée hat gezeigt: Man kann siegen – wenn man sich zu Europa bekennt. Neben dem Brexit tauchen auch die irritierenden Auftritte des US-Präsidenten den Blick auf die Integration unseres Kontinents in neues Licht: Wenn die USA ausscheren, wird unser Zusammenhalt umso dringlicher. Es sind Zeiten, in denen auch viele vormalige Skeptiker Europa wieder schätzen.

Zur Person

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%