WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ampelkoalition Die Hoffnung schimmert gelb

Premium

Ende Januar dürfte Sigmar Gabriel seine Kanzlerkandidatur verkünden. Er setzt dabei nicht auf eine linke Machtoption – im Gegenteil.

Sigmar Gabriel Quelle: AP

In einem stillen Moment hat Sigmar Gabriel sich einmal darüber beklagt, dass seine Partei nicht hören will: Wann immer seinen Genossen das Wörtchen „liberal“ zu Ohren käme, erreiche die Köpfe nur die Botschaft „neoliberal“. Dass Freiheitlichkeit doch so viel mehr bedeute als Steuern-runter-Staat-schlanker – das sei leider vielen nicht zu vermitteln. Sagte es. Seufzte. Und nahm einen Schluck Bier.

Den SPD-Chef treibt diese Mentalität um. Weil sie ihn einengt auf der Suche nach Mehrheiten. Vor allem aber, weil es doch ein paar ausgesprochen konstante politische Überzeugungen bei ihm gibt – das Ideal der Sozialdemokratie als einer Kraft der Freiheit und Emanzipation gehört dazu.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%