WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bildungsmisere Das große Versagen von Deutschlands Schulen

Premium
Das große Schulversagen: Azubis und Abiturienten können zu wenig Mathe, Physik und Deutsch. Das bremst die Zukunftschancen der Unternehmen. Quelle: Getty Images

Die Schüler in Deutschland sind nicht bereit für den Arbeitsmarkt. Ob Mathe, Physik oder Deutsch – Unternehmen klagen über mangelnde Grundkenntnisse. Die Politik verliert sich in quälenden Strukturdebatten und vernachlässigt die duale Ausbildung. Auf dem Spiel steht das Wachstum von morgen.

Da ist sie nun also versammelt, die Zukunft der Firma Mapal aus Aalen, knapp 40 Auszubildende, junge Frauen und Männer. In dreieinhalb Jahren sollen sie in der Halle, in der sie gerade stehen, komplexe Werkzeuge herstellen und bedienen, Schaftfräser mit festen Schneiden, Vollbohrer und kubische Fräsen. Aber Hans Krauss, Personalchef von Mapal, spricht jetzt erst einmal über quaderförmige Putzeimer. „Wie viele Liter gehen da rein?“, fragt er in die Runde und deutet auf einen roten Wasserkübel. Es ist keine schwere Frage, Mathematikstoff der achten Klasse: Krauss hat den Jugendlichen Höhe, Breite und Länge in Zentimetern genannt, die Zahlen muss man miteinander multiplizieren, in Kubik ausdrücken und durch 1000 dividieren, so etwas sollten die Azubis in- und auswendig können. Aber die Frage reicht, um die Runde zu verunsichern. Jeder Zehnte kann die Aufgabe nicht lösen, sagt Krauss.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%