WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Contra Raushalten, wo immer es geht

Premium

Unternehmen sollen sich nicht in politische Fragen einmischen, die sie nichts angehen.

Erst wenn Grenzen überschritten werden, wie z.B. im freien Handel, darf die Wirtschaft eingreifen. Quelle: dpa

Wer ein Unternehmen führt, darf nicht zimperlich sein. Projekte anstoßen und einstampfen, Kollegen fordern, Geduld üben, Entscheidungen treffen – für zurückhaltende Charaktere gibt es bessere Plätze im beruflichen Leben als an der Unternehmensspitze.

Wenn sich Chefinnen und Chefs also nicht ständig zu allem und jedem äußern und insbesondere zu Fragen der Tagespolitik lieber den Mund halten, dann liegt das nicht an mangelndem Selbstbewusstsein oder gar Duckmäusertum. Es liegt vielmehr an einer richtig verstandenen Rollenverteilung. Es liegt an einem gelebten liberalen Weltbild.

Und das geht so: Der Staat setzt den Rahmen, in dem Unternehmen agieren. Er lässt ihnen die Tariffreiheit, er mischt sich nicht in ihre Preisgestaltung ein, er macht ihnen keine Produktvorgaben. Umgekehrt halten sich Unternehmer zurück, wenn es um Flüchtlingsobergrenzen oder Menschenrechte in China geht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%