WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Der Wind hat sich gedreht Arbeitsmarkt: Keine Panik, bitte!

Premium
Arbeitsmarkt: Wie sicher ist mein Job? Quelle: imago images

Der Jobboom ist zu Ende, viele Großunternehmen werfen wieder Leute raus. Warum derzeit trotzdem kein Absturz am deutschen Arbeitsmarkt droht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Personalabbau? Sozialpläne? Frühverrentungswellen? Derartige Vokabeln waren aus dem Wortschatz deutscher Ökonomen und Firmenchefs in den vergangenen zehn Jahren nahezu verschwunden. Doch jetzt hat sich der Wind gedreht: Nahezu täglich kommen Meldungen von großen Unternehmen, die Stellen streichen. Allein 7000 Jobs fallen bei VW weg, 5000 sind es bei Ford, 4500 bei Bayer, 4000 bei ThyssenKrupp, 2000 bei Karstadt/Kaufhof. Die Liste ließe sich problemlos verlängern, und immer mehr Menschen stellen sich die bange Frage: Wie sicher ist mein Job? Droht in Deutschland gar eine neue Ära der Massenarbeitslosigkeit – zumal parallel zum konjunkturellen Abschwung der Megatrend der Digitalisierung viele Jobs künftig obsolet macht?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%