WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Elektroauto und Absatzkrise IG Metall will angeschlagene Zulieferer stützen – mit einer Idee aus Dänemark

Premium Exklusiv
Die IG Metall will beim Auto-Gipfel Unterstützungsmaßnahmen für Autozulieferer vorschlagen. Quelle: dpa

Die IG Metall will einen Milliardenfonds für die deutsche Autobranche. Er soll für jene Zulieferer eingerichtet werden, die zum Beispiel nur schwer an Investitionskapital kommen.

Die IG Metall will beim Auto-Gipfel am kommenden Montag im Kanzleramt Stützungsmaßnahmen für deutsche Autozulieferer in zweistelliger Milliardenhöhe vorschlagen. Sie hat die Konzepte in den vergangenen Monaten bereits mit Politik, Autoherstellern, Banken, Insolvenzverwaltern und Fondsmanagern beraten.

„Wir müssen zwei verschiedene Problemlagen berücksichtigen“, sagt Frank Iwer, Leiter Koordinierung und politische Planung der IG Metall. „Für die Zulieferer, die profitabel und stark sind, aber trotzdem nur schwer an Investitionskapital kommen oder die für die Umstellung auf Elektromobilität besonders große Mittel benötigen, schlagen wir einen Transformationsfonds in zweistelliger Milliardenhöhe vor.“

Die Kredite des Fonds sollen nach Vorstellung der IG Metall eine Laufzeit von sechs bis acht Jahren haben und für Investoren des Kapitalmarkts attraktiv sein: „Die Bundesregierung sollte eine Basis-Verzinsung von etwa 1,5 Prozent garantieren. Weil hier aber überwiegend starke Unternehmen finanziert werden, dürfte der Fonds eine deutlich höhere Rendite erwirtschaften und die Bundesregierung wäre dann nicht mehr in der Pflicht.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%