WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gastkommentar Das Experiment Kramp-Karrenbauer ist gescheitert

Premium
Annegret Kramp-Karrenbauer ist angezählt - und könnte dennoch die nächste Bundeskanzlerin werden Quelle: dpa

Fehlende Strategie, mangelnder Instinkt: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist der Berliner Spitzenpolitik nicht gewachsen. Würde sie dennoch Kanzlerin – die Chance besteht –, es wäre der Gipfel der Inkompetenz.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Peter-Prinzip des US-Professors Laurence J. Peter besagt, dass jeder Mensch in einer Hierarchie bis zur Stufe der Inkompetenz aufsteigen kann. Musterbeispiel ist der hervorragende Lehrer, beliebt bei Schülern, Kollegen und Vorgesetzten, der zum Schuldirektor befördert wird. In diesem Job versagt er kläglich, weil ein guter Pädagoge noch lange kein guter Organisator ist.

Auch in der Politik gibt es immer wieder Beispiele für die Richtigkeit dieser These. Meist aber bei der SPD: Kurt Beck und Matthias Platzeck waren gute und angesehene Ministerpräsidenten, als Parteivorsitzende aber scheiterten sie. Berlin mit Hunderten von Medienvertretern, mit der härteren und schnelleren politischen Gangart, mit seinen Intrigen und Durchstechereien ist ein ganz anderes Pflaster als die eher beschauliche Landespolitik.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%