Geldwäsche Deutschland ist ein Paradies für dubiose Immobilienkäufer

Premium
Faules Filetstück: Direkt am Berliner Ku'damm rottet eine Immobilie vor sich hin - Spekulation, Geldwäsche oder beides? Quelle: Jonas Holthaus für WirtschaftsWoche

Weil kaum Kontrollen existieren und sich die Behörden gegenseitig behindern, können Kriminelle in Deutschland ungehindert Milliarden in Wohnungen und Büros investieren.

Lage, Lage, Lage. Wenn der Immobilienmarkt tatsächlich nur nach diesem Dreisatz funktionieren würde, könnte man hier, am Adenauerplatz im Westberliner Bezirk Charlottenburg, nicht besser wohnen. Zum Ku’damm mit seinen Kunsthändlern, Designern und Juwelieren sind es nur ein paar Meter. Makler würden das Grundstück am Adenauerplatz als Filetstück anpreisen. Ein neues Haus als Luxusobjekt, das eine hohe Rendite verspricht.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%