WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Große Umfrage bei allen Dax-Unternehmen „Wie die Brunnenputzer“: Betriebsräte fühlen sich unterbezahlt

Premium
In großen, börsennotierten Firmen sind Betriebsräte besonders mächtig. Betriebsratschefs sollen nicht gefügig gemacht werden. Deshalb sind die Vergütungen gesetzlich geregelt. Quelle: dpa

Die WirtschaftsWoche befragte die Betriebsratschefs der Dax-Unternehmen zu ihren Gehältern und ob sie damit zufrieden sind. Das Ergebnis ist ernüchternd.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Stefanie Lang, Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats der beiden DAX-Konzerne Fresenius und Fresenius Medical Care kommt gerade von einer Sitzung aus Slowenien zurück. Sie fliegt nicht gern, ihr wird schnell schlecht. Erst recht, wenn die Maschinen klein sind und ordentlich wackeln. So wie heute. Aber das ist es ihr wert: „Betriebsrat ist mein Traumjob“, sagt Lang. „Selbst wenn ich im Lotto gewonnen hätte, würde ich weitermachen wollen.“ Lang gehört zu den wenigen Betriebsratsvorsitzenden von Dax-Konzernen, die fordern, dass Arbeitnehmervertreter ihre Gehälter offen legen. Denn: „Das würde helfen, Missbrauch zu verhindern.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%