WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Grundsteuerreform Wie die Reformmodelle die Steuerbelastung ändern

Premium
Teure Immobilien: Rund 14 Milliarden Euro Grundsteuer müssen Hausbesitzer und Mieter jährlich zahlen – auf einer verfassungswidrigen Berechnungsgrundlage Quelle: Illustration: Daniel Stolle

Bis zum Jahresende muss die Bundesregierung die Grundsteuer reformieren. Verschiedene Modelle stehen zur Wahl. Welche Vor- und Nachteile besitzen sie – und wie würde sich die Grundsteuerbelastung ändern?

Olaf Scholz ist derzeit auf vielen Baustellen unterwegs. Der Bundesfinanzminister muss die sieche SPD stabilisieren, er kämpft für globale Mindeststeuern und ist mit der Idee eines EU-Arbeitslosenfonds vorgeprescht. Nun kommt ein politischer Brocken dazu: Bis Ende Dezember will Scholz einen Entwurf zur Reform der Grundsteuer vorlegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%