WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Hamker wird Präsidentin CDU-Wirtschaftsrat: Bloß kein Kuschelkurs

Premium
Die neue Präsidentin des CDU-Wirtschaftsrates muss die Organisation auf Zukunft trimmen. Quelle: imago images

Das Verhältnis des CDU-nahen Wirtschaftsrates zur Regierung ist distanziert. Nun bekommt der Verband erstmals eine Präsidentin – der Ton wird kritisch bleiben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die eine kommt, die andere kommt nicht mehr. Für eine traditionsbewusste Truppe wie den Wirtschaftsrat werden nächste Woche gleich zwei Umbrüche zu bewältigen sein. Erstmals in ihrer Amtszeit wird Angela Merkel (CDU) nicht zum großen Jahrestreffen erscheinen, um den unionsnahen Unternehmervertretern ihre Weltsicht anzutragen. Für sie springt Annegret Kramp-Karrenbauer ein, ihre Nachfolgerin im Konrad-Adenauer-Haus.

Die neue CDU-Chefin wird Zeugin einer weiteren Premiere: Sie trifft im Berliner Maritim Hotel auf Astrid Hamker, die zur ersten Wirtschaftsrat-Präsidentin gekürt wird. Die 52-Jährige folgt dem Keks-Unternehmer Werner Bahlsen, der mit 70 Jahren aufhört.

Die Unternehmerin aus Osnabrück steht für den Generations- und Kulturwandel. Mit scharfen, bisweilen sogar verbittert vorgetragen Einwürfen hat sich der konservative Wirtschaftsrat in der Merkel-Ära manchmal ins Abseits manövriert. Man kultivierte die Enttäuschung und den Zorn der Mitgliedschaft, die deutlich wuchs, spielte im Zentrum der Macht dafür seltener eine Rolle.

Aufstieg ohne Rotwein-Kungelei: Die neue Wirtschaftsrat-Chefin Astrid Hamker. Quelle: Nell Killius

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%