WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Homöopathie Jens Spahn: Machtlos gegen die Mütter

Premium
Jens Spahn (CDU) Quelle: dpa

Bundesgesundheitsminister Spahn zuckt bei der Homöopathie zurück. Ein Fehler. Wer Unsinn glauben mag, sollte dafür wenigstens zahlen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Als er noch nicht Minister war, klang Jens Spahn anders: Homöopathie streichen von der Liste, was Kassen erstatten – es gebe keinen wissenschaftlichen Nachweis für den Nutzen der Kügelchen und Tröpfchen!

Davon will er als Gesundheitsminister nichts mehr wissen: Es sei „okay“, dass etwa die Hälfte der gesetzlichen Kassen ihren Versicherten die Mittelchen ersetzt.

Jeder weiß: Es gibt keine medizinische Wirkung der „Präparate“, allenfalls einen Placebo-Effekt. Die Kassen betreiben mit Homöopathie Marketing in eigener Sache. Sie werben um eine Mittelschicht, die ihnen mehr Geld bringt als Ausgaben verursacht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%