WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Klimawandel CO2 braucht endlich einen einheitlichen Preis

Premium
Der Klimawandel lässt sich am besten marktwirtschaftlich bekämpfen. Quelle: dpa

Deutschland darf seine Klimaziele nicht länger verfehlen. Am besten lassen sich die richtigen ökologischen Ziele mit marktwirtschaftlichen Modellen erreichen. Das fängt mit einer systematischeren Behandlung von CO2-Emissionen an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Allen ist klar: Der Klimawandel stellt uns vor gewaltige Herausforderungen. Die überwältigende Mehrheit der Akteure bekennt sich deshalb zum Klimaschutzziel, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) und anderen Treibhausgasen um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Vergessen wird gern, dass dieses international vereinbarte Ziel bis 2020 erreicht sein muss – und eine Verfehlung ein erhebliches ökonomisches Problem mit sich bringt: Ab übernächstem Jahr würden Millionenbeträge an andere EU-Staaten fällig, die bei der CO2-Reduzierung besser sind. Dies würde eine weitere Schwächung der deutschen Wirtschaft bedeuten. Auch deshalb gilt es, endlich konsequenter zu handeln.

Die richtigen ökologischen Ziele lassen sich nicht ohne ökonomisch vernünftige Modelle erreichen. Deshalb muss die Stärke des marktwirtschaftlichen Systems genutzt werden. Es geht jedoch nicht darum, dass die Finanzminister profitieren, sondern dass die Klimaziele erreicht werden – und dass die notwendigen Reformen sozial- und wirtschaftsverträglich umgesetzt werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%