WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Öko-Partei Baerbock will Grünen neues Wirtschaftsprofil geben

Premium
Annalena Baerbock setzt weiter auf Wirtschaftsthemen Quelle: dpa Picture-Alliance

Die 37-jährige Annalena Baerbock will Grünen-Vorsitzende werden. Sie ist Wirtschaftsexpertin – und ähnlich pragmatisch wie der abtretende Parteichef Cem Özdemir. Ein Porträt.

Das Mikro fällt in der nassen Januarluft aus, doch sie spricht einfach weiter. Wie mit dem Regler fährt Annalena Baerbock ihre Stimme zwei Striche hoch. Damit die Leute hinten auf der Wiese auch was hören. Baerbock steht im Örtchen Taubendorf, hinter Cottbus, kurz vor Polen. Gut 200 Demonstranten haben sich wegen des Kohlebergbaus versammelt. Zwar soll das Dorf nicht mehr abgerissen werden. Doch die Probleme sind nicht gelöst. Die Braunkohle ist überall: Grundwasser wird abgepumpt, Böden sinken, Seen schrumpfen.

Die einzige Grünen-Bundestagsabgeordnete Brandenburgs wird bereits als Parteichefin begrüßt. Die 37-Jährige und der Kieler Minister Robert Habeck wollen zumindest Ende Januar zum neuen Spitzenduo der Partei aufsteigen. Cem Özdemir und Simone Peter treten ab. Kaum ein Wirtschaftsvertreter wird Peter, vom linken Flügel, vermissen. Özdemir könnte eine Lücke hinterlassen. Er ist mit Unternehmern so geschmeidig wie mit Umweltschützern. Noch ist offen, wie gut Baerbock Ökologie und Ökonomie auf größerer Bühne zusammenbringt.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%