WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Schlusswort
Hartz IV: Der Staat kann nicht Kindermädchen für alles sein Quelle: dpa

Der Staat kann nicht Kindermädchen für alles sein

Blick zurück im Zorn statt nach vorn: Die nächste Runde im Streit um Hartz IV ist eingeläutet und brodelt im Klein-Klein.

Premium
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

„Es gibt kein Recht auf Faulheit.“ Mit diesem Satz hat der ehemalige SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder einst die Leitlinie seiner Sozialreformen, bekannt unter Hartz IV, auf den Punkt gebracht. Und große Teile der SPD gegen sich auf – bis heute. Der Satz braucht eine Schärfung. Es gibt ein Recht auf Faulheit. Allerdings kein Recht, auf Kosten anderer faul zu sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%