WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Britische Ökonomin „In jedem Gesundheitssystem wird zu einem gewissen Grad rationiert“

Premium
Tablettenpackung mit Pfund-Aufschriften auf den einzelnen Tablettenhüllen Illustration Quelle: imago images

Wie viel darf ein Lebensjahr kosten? Der britische Gesundheitsdienst NHS legt den Maßstab bei 30.000 Pfund fest. Gesundheitsökonomin Leela Barham erklärt, wie das System funktioniert und wie es auch mit teuren neuen Behandlungen zurechtkommen kann.

In England und Wales spricht das „National Institute for Health and Care Excellence“ (Nice) und in Schottland das „Scotland Medicines Consortium“ (SMC) Empfehlungen darüber aus, welche Medikamente im Gesundheitsdienst NHS routinemäßig verfügbar gemacht werden sollen. Als Maßstab dafür gilt unter anderem: Für jedes hinzugewonnene „qualitätsbereinigte Lebensjahr“ (Qaly) sollen die Kosten 30.000 Pfund nicht überschreiten. Am Lebensende liegt dieses Limit bei 50.000 Pfund. Die freie Gesundheitsökonomin Leela Barham erklärt, wie dieses System funktioniert und wie es auch mit teuren neuen Behandlungen zurechtkommen kann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%