WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Europas Rechtspopulisten nach Ibiza-Affäre Nun ist doch nicht „jeder Tag in Brüssel Stalingrad“

Premium
Wenn es ums eigene Land geht, hört die Freundschaft zwischen Europas Rechtspopulisten auf. Quelle: imago images

Der Skandal in Österreich wirft einen Schatten auf Europas Rechtspopulisten. Dass die Parteien von Jörg Meuthen, Marine Le Pen oder Matteo Salvini allerdings einen Schaden davontragen, ist keinesfalls ausgemacht.

Plötzlich wollen Europas Rechtspopulisten mit ihrem ehemaligen Freund, dem FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache, nichts mehr zu tun haben. AfD-Chef Jörg Meuthen bezeichnete den Videoskandal, der zum Ende von Österreichs Regierungskoalition führte, als „singuläre Angelegenheit“, auch Frankreichs Rechtspopulistin Marine Le Pen beeilte sich, die „österreichische Affäre“ von sich fernzuhalten.

Das Ende der Freundschaft

Strache war bis zur Veröffentlichung des Ibiza-Videos eine Galionsfigur der europäischen Rechten gewesen. Seine Koalition mit den Christdemokraten von Sebastian Kurz sei ein „Modell für Europa“, wie Ungarns autokratischer Regierungschef Viktor Orbán schwärmte. Ein Modell deshalb, weil auch Orbán nicht entgangen ist, dass sich die Positionen des ÖVP-Kanzlers Sebastian Kurz kaum noch von denen der FPÖ unterscheiden ließen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%