WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Schlusswort
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Quelle: REUTERS

Nationale Egoismen bremsen Europas Innovation

Träumt weiter: Frankreich will eine neue Industriepolitik. Leider orientiert es sich am Europa des vergangenen Jahrhunderts.

Premium

Auch für künstliche Intelligenz braucht man menschliche Intelligenz. Emmanuel Macron ist damit schon mal gut aufgestellt, denn schlau ist der französische Präsident. Frühzeitig hat er erkannt, dass Europas industrielle Zukunft nicht mehr an Maschinen hängt, die rattern, pumpen und dampfen. Sie hängt an den Daten, die Algorithmen des maschinellen Lernens rasant verarbeiten.

Die Maschine weiß schneller, was getan werden muss, als der Mensch es noch entscheiden kann. Deshalb muss eine Idee her, wie Europa das industrielle Internet erobern kann, bevor China und die USA wieder alles unter sich aufgeteilt haben.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%