WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

USA Das Risiko von TTIP light

Premium
Zollschild Quelle: dpa

In Berlin und Brüssel gibt es Gedankenspiele für ein Zollabkommen mit den USA. Ein riskanter Weg – und ein falsches Signal.

Die Uhr tickt. Sofern es nicht in letzter Minute einen Deal gibt, ist die EU nur noch bis Ende April von US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen. Seit Wochen handeln Politiker in Brüssel, Paris und Berlin aus, was sie US-Präsident Donald Trump als Gegenleistung für einen Zollverzicht anbieten. Einzelne Zölle zu senken, etwa für Autos, scheidet aus. Denn nach der sogenannten Meistbegünstigungsklausel müsste die EU diese Vorteile dann auch allen anderen 163 WTO-Staaten gewähren.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%