WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Weltwirtschaft Warum wir Russland einbinden müssen

Premium
Ruissische Flagge hinter einem Zaun. Quelle: dpa

Russland und seine politische Führung zu dämonisieren ist der falsche Weg. Wer Veränderung zum Besseren will, muss die Hand zur wirtschaftlichen Kooperation ausstrecken. Ein Plädoyer für eine kritische Partnerschaft.

Wie verhalten wir uns zu Russland? Diese Frage hat in den vergangenen Jahren immer wieder für kontroverse Debatten in Deutschland gesorgt und ist gerade für die ostdeutschen Länder von besonderer Bedeutung. Russland ist traditionell ein wichtiger Handelspartner. Allein in Mecklenburg-Vorpommern stand Russland 2017 auf Platz drei der Liste der wichtigsten Außenhandelspartner. Tendenz: nach zwei schwierigen Jahren wieder steigend.

Unser Bundesland setzt schon seit einiger Zeit auf den Ausbau dieser Wirtschaftsbeziehungen mit Russland. Wir unterhalten eine gut funktionierende Regionalpartnerschaft zum Leningrader Gebiet rund um die Stadt St. Petersburg. Dazu gehören enge wirtschaftliche Kontakte. Auch in Kultur und Wissenschaft arbeiten wir zunehmend enger zusammen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Partnerschaft gerade in Anwesenheit des deutschen und russischen Außenministers ausgezeichnet worden ist.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%