WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Finanzkrisen-Prophet Stehen wir vor einem Minsky-Crash?

Premium
US-Ökonom Hyman Minsky hat zur Entstehung von Finanzcrashs geforscht. Quelle: Privat

Trotz Boom wackeln die Börsen, die Nervosität an den Märkten steigt. Die Theorien des US-Ökonomen Hyman Minsky sind daher aktueller denn je. Er warnte: Selbst gut laufende Volkswirtschaften können plötzlich kollabieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Christine Lagarde sieht keinen Grund zur Sorge. Das Wachstum der Weltwirtschaft sei weiterhin stark, sagte die Chefin des Internationalen Währungsfonds nach den jüngsten Börsenturbulenzen. Auch Ewald Nowotny, Gouverneur der Österreichischen Nationalbank, warnt vor Panikmache. Die Kurseinbrüche seien „eine Normalisierung, ein vernünftiges Aufwecksignal“. Doch es gibt angesichts der weltweit steigenden Zins- und Inflationsängste auch andere Stimmen. „Es fühlt sich ein bisschen an wie 2006“, unkte Jes Staley, Chef der Barclays-Bank, jüngst auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Und schon im Oktober hatte der chinesische Notenbankgouverneur Zhou Xiaochuan für Aufsehen gesorgt, als er ausdrücklich vor einem drohenden „Minsky-Moment“ warnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%