WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Liberalismus unter Druck Ökonomen auf gefährlichem Linkskurs

Premium
Harvard-Ökonom Larry Summers, einer der wortgewaltigsten Vertreter keynesianischer Positionen. Quelle: AP

Unter den Ökonomen geben Etatisten und Keynesianer den Ton an. Das zeigt, wie stark der Liberalismus unter Druck ist.

Einmal im Jahr treffen sich die führenden Wirtschaftswissenschaftler der Welt in den USA zur Jahrestagung der American Economic Association. Die größte globale Ökonomenmesse ist nicht nur ein wichtiger Jobmarkt für den akademischen Nachwuchs und ein Forum für neue Forschungsergebnisse. Sie ist auch ein Gradmesser für den wirtschaftspolitischen Geist, der in der Zunft weht.

Und der ist – dem allgemeinen gesellschaftlichen Zeitgeist folgend – in den vergangenen Jahren deutlich nach links gewandert. Das zeigte sich in Philadelphia, wo sich die Ökonomen in den vergangenen Tagen trafen. Im Mittelpunkt der wirtschaftspolitischen Diskussionen stand die Politik der Trump-Regierung, vor allem ihre kurz vor Weihnachten verabschiedete Steuerreform.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%