WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

5G-Auktion Der Mann, der die Telekom-Konzerne ärgert

Premium
5G-Auktion: Dieser Mann ärgert die Telekom-Konzerne Quelle: dpa

Mit der Versteigerung der 5G-Frequenzen beginnt eine neue Mobilfunk-Ära mit mehr Wettbewerb und höheren Versorgungsauflagen. Der Beamte, der sich das ausgedacht hat, zieht lieber im Hintergrund die Fäden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Gäbe es ein Ranking der unnachgiebigsten Beamten, dann stünde Rüdiger Hahn ganz weit oben. Seit 1998 bereitet der Spezialist für Regulierungsfragen auf dem Mobilfunkmarkt die alle paar Jahre stattfindenden Versteigerungen bei der Bundesnetzagentur vor. Sein offizieller Titel lautet „Leiter der Abteilung Rechtsfragen der Regulierung, Telekommunikation und Frequenzordnung“. Damit ist Hahn genau der Mann, dessen Pläne die großen Telekom-Konzerne mit Anträgen und Eilanträgen vor dem Verwaltungsgericht Köln zu Fall bringen wollten – und damit bislang gescheitert sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%