Cyberkriminalität Der Wächter im Netz

Premium

Michael Hange, Chef des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), über Spione in Smartphones, die wachsende Gefahr von Hacker-Großangriffen, wirksame Cyberabwehr und den Schutz des Mittelstands.

BSI-Präsident Hange Quelle: Werner Schuering für WirtschaftsWoche

Es war der letzte Hort vermeintlicher Sicherheit – und auch den haben Hacker jetzt gekapert. Noch unbekannten Angreifern ist es erstmals gelungen, in den App-Store von Apple einzudringen. Der US-Sicherheitsdienstleister Palo Alto Networks enttarnte Schnüffelsoftware in mehreren Hundert Miniprogrammen für iPhone und iPad. Apple sah sich gezwungen, seinen Onlinestore zu säubern und betroffene Apps zu entfernen.

Der Angriff reiht sich ein in ein digitales Flächenbombardement, dessen vorläufiger Höhepunkt die Attacke auf den Deutschen Bundestag im Frühjahr war. Dabei gelang es einer wahrscheinlich russischen Hackergruppe, tief in das Computernetz des Parlaments einzudringen und sensible Teile der IT-Infrastruktur zu kontrollieren. Ihr Ziel: Abgeordnete ausspionieren.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%